Startseite » MSC nutzt Landstrom in allen deutschen Häfen

MSC nutzt Landstrom in allen deutschen Häfen

MSC Cruises setzt einen klaren Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Durch die Nutzung von Landstrom in allen deutschen Häfen während der Liegezeiten reduziert die Reederei erheblich ihre Emissionen und trägt zur Verbesserung der Luftqualität in den Hafenstädten bei.

by Thomas Wendtland
27 views Die MSC Euribia bezieht Landstrom am PORT OF KIEL / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/170483 / Die Verwendung dieses Bildes für redaktionelle Zwecke ist unter Beachtung aller mitgeteilten Nutzungsbedingungen zulässig und dann auch honorarfrei. Veröffentlichung ausschließlich mit Bildrechte-Hinweis.

MSC Cruises hat einen wichtigen Schritt in Richtung Umweltschutz und Nachhaltigkeit unternommen: Ab sofort beziehen alle MSC Kreuzfahrtschiffe während ihrer Liegezeiten in deutschen Häfen Landstrom. Dies gilt für sämtliche Häfen, die von der Reederei angelaufen werden. Die abschließenden Tests der Landstromanlage in Rostock-Warnemünde wurden erfolgreich am 2. Juni 2024 abgeschlossen.

Mit der Nutzung von Landstrom können die Schiffe ihre Dieselmotoren während der Hafenaufenthalte abschalten, was zu einer erheblichen Reduktion der Emissionen führt. Dies trägt nicht nur zur Verbesserung der Luftqualität in den Hafenstädten bei, sondern unterstützt auch die globalen Bemühungen zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes und zur Bekämpfung des Klimawandels.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, erklärte: „Die Einführung von Landstrom in allen deutschen Häfen ist ein bedeutender Meilenstein in unseren Nachhaltigkeitsbestrebungen. Wir sind stolz darauf, einen Beitrag zur Reduktion der Luftverschmutzung und zur Unterstützung der Energiewende zu leisten.“

Die Installation der Landstromanlagen in den deutschen Häfen wurde in enger Zusammenarbeit mit den Hafenbehörden und lokalen Versorgungsunternehmen durchgeführt. Diese Infrastruktur ermöglicht es den Schiffen, während der Liegezeiten saubere Energie aus dem lokalen Stromnetz zu beziehen, was die Umweltbelastung erheblich verringert.

Neben der Implementierung von Landstromanlagen plant MSC Cruises auch eine Erweiterung der Hafeninfrastruktur, um der steigenden Nachfrage nach Kreuzfahrten gerecht zu werden. Dies beinhaltet die Entwicklung neuer Terminals und die Modernisierung bestehender Einrichtungen, um ein reibungsloses und komfortables Passagiererlebnis zu gewährleisten. Durch diese Investitionen wird nicht nur die Kapazität erhöht, sondern auch die Effizienz und Nachhaltigkeit der Hafenbetriebe verbessert.

Die Kreuzfahrtbranche erlebt derzeit ein bemerkenswertes Wachstum, und MSC Cruises steht an der Spitze dieser Entwicklung. Die Reederei erweitert kontinuierlich ihre Flotte mit neuen, hochmodernen Schiffen, die mit den neuesten Umwelttechnologien ausgestattet sind. Diese neuen Schiffe bieten nicht nur luxuriöse Annehmlichkeiten für die Gäste, sondern sind auch darauf ausgelegt, die Umweltauswirkungen zu minimieren.

Die vollständige Implementierung von Landstrom in allen deutschen Häfen und die geplanten Erweiterungen der Hafeninfrastruktur markieren einen wichtigen Fortschritt für MSC Cruises und die Kreuzfahrtbranche insgesamt. Es bleibt zu hoffen, dass weitere Reedereien diesem Beispiel folgen und ähnliche Maßnahmen ergreifen, um die Umweltbelastung durch den Schiffsverkehr zu reduzieren. Durch diese und andere nachhaltige Initiativen zeigt MSC Cruises, dass wirtschaftlicher Erfolg und Umweltschutz Hand in Hand gehen können.

Related Articles

Leave a Comment